Seit mehren Wochen verschiebe ich den Zeitpunkt, den nächsten Blogbeitrag zu schreiben. Warum ? Oberflächlich betrachtet gab es viele Gründe – die Einkommenssteuerklärungen für 2020 und 2021, die Umsatzsteuererklärungen 2021, das Marketing meiner neuen Kurse, neue Aufträge im Unternehmenssegment meiner Praxis. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Etwas tiefer gebohrt, zeigte sich schnell zu wenig Energie für Themen, die mich selbst aktuell nicht wirklich bewegen.

Daher habe ich entschieden, das Prozedere meines Blogs zu verändern. Ich werde zukünftig nur über Themen schreiben, die aktuell sind, für mich und gleichzeitig in der Hoffnung, sie mögen dich hier und da inspirieren.

Das wird lebendiger, mehr einem Lebenskünstler gerecht werden. Die Beiträge werden kürzer sein und mehr aus meinem Bauch kommen. Spontaner, ohne Termin. Ich halte dich auf dem Laufenden, wenn etwas fertig ist und online steht, wie heute.

Gerade beschäftigt mich sehr meine eigene Achtsamkeit, vielleicht schreibe ich demnächst einen Nachruf auf Thich Nhat Hanh, der kürzlich verstorben ist. Schaun wir mal.

Ich hoffe auf Dein Verständnis. Heute morgen glaubte ich, das typische Geschrei von Kranichen gehört zu haben – der Frühling kommt. Viel Zuversicht und Freude wünsche ich dir.

Harald