In der Vorbereitung der offiziellen Praxiseröffnung im September habe ich mein Portfolio klar definiert und stelle hier mein Leistungsspektrum erstmalig zusammengefasst vor.

Bei offenen Fragen bitte einfach anrufen oder mailen.

Mein Leistungsspektrum

Persönliche Beratung in Einzelgesprächen

Mein individuelles Beratungsangebot gliedert sich in zwei Segmente, ohne und mit psychotherapeutischen Elementen. Je nach Schwere der Symptome bzw. Anlass für die Beratung.

Ich biete in meiner Praxis keine fortlaufende Psychotherapie an, weil ich die für eine Psychotherapie erforderliche Kontinuität und enge Taktung der Sitzungen nicht gewährleisten kann.

Kosten: Einkommensabhängig nach Absprache. Zwischen 30€ und 90€ pro Stunde.

Persönliche Beratung ohne psychotherapeutische Elemente

Bei allen persönlichen Konflikten, beruflich und privat.

Bei komplexen Problemen.

Zu allen Fragen die das Lebens uns stellt: Sinnfindung, Werteausrichtung, Neuorientierung bspw. vor und nach dem Übergang in den Ruhestand.

Dauer ca. 90 Minuten.

Einzelberatung mit psychotherapeutischen Elementen

In besonders schwierigen Lebensphasen und in einer persönlichen Krise, z.B. nach einem Schicksalsschlag, belastenden Diagnosen, Tod eines nahen Angehörigen, Trennungen. In diesen Situationen sind psychotherapeutische Methoden hilfreich und sinnvoll. Trauerprozesse sind nicht durch Trost allein zu bewältigen.

Für trockene Alkoholiker*Innen in der posttherapeutischen Phase biete ich Beratung zur Frage: „Abstinenz – eine Chance für persönliches Glück?“

Einzelberatung nach vorheriger Terminabsprache.

Dauer ca. 90 Minuten.

Organisationsberatung KMU

Die Gestalttheorie bietet sehr wirkungsvolle Konzepte zur Weiterentwicklung von Unternehmen. Der Beratungsprozess startet immer mit einem „Scanning“ zusammen mit dem Auftraggeber. Die Beratung kann sowohl ein Projekt umfassen, welches die gesamte Kultur des Unternehmens betrifft, oder sich auf die Führungsebene, einzelne Themen, Führungskräfte, Teams und Beziehungsstörungen zwischen Akteuren beziehen.

Ich bringe mein Know-How als Prozessberater ein. Ich brauche daher nur wenig Feldkompetenz. Mein Beratungsschwerpunkt liegt in Fragen des Veränderungsmanagements, Führung und Zusammenarbeit.

Invest: Nach Vereinbarung. Zwischen 180€ und 360€ pro Stunde. Ein Handwerksbetrieb zahlt weniger als ein großes mittelständisches Unternehmen. Siehe „Honorargestaltung“.

Einige Grundannahmen in der OE: Ein entscheidender Hebel, um anvisierte Veränderungen zu erreichen, liegt in der Qualität der internen Kommunikation in Führung und Zusammenarbeit. Widerstände und ausgeprägte Beharrungstendenzen sind wichtige Symptome, die es zu verstehen gilt, um sie integrativ nutzen zu können.

Das notwendige Wissen zur Organisationsentwicklung liegt, oft verborgen, in den Systemen selbst. Es gilt also die Hemmnisse zu finden, zu verstehen, wo der „Hase im Pfeffer“ liegt, und dann die Veränderungsbereitschaft zielorientiert zu fördern.

Der Beratungsprozess startet auf der höchsten Ebene, die erreichbar ist. Ohne Unterstützung der GL haben Projekte wenig Aussicht auf Erfolg.

Bei Bedarf und Fragen einfach anrufen (0160-96481836) und wir vereinbaren einen Termin zur Auftragsklärung und Zieldefinition.

Führungskräfteberatung

Im Einzelgespräch biete ich Führungskräften, die ihr Führungsverhalten verbessern möchten, Reflexion und Beratung. Dauer individuell.

Invest: Nach Vereinbarung. Zwischen 180€ und 360€ pro Stunde plus U.St. Ein Handwerksbetrieb zahlt weniger als ein großes mittelständisches Unternehmen. Siehe auf dieser Website unter „Basics“ meine Überlegungen zur Honorargestaltung.

Kurse

Kurs 1:

„Erfolgreiche Gesprächsführung, beruflich und privat“

Jürgen Wiebicke (Journalist, WDR 5) sprach kürzlich einen Aspekt der Kommunikation an, der mich sehr angefasst hat: „Eigentlich wollen alle Menschen sprechen, über das, was sie bewegt.“

Nur – haben sie es auch gelernt? Über Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse, Ziele und Absichten situationsangemessen ebenbürtig und offen zu sprechen, will gelernt sein. Ohne andere zu verletzen, gewaltfrei wenn wir uns ärgern oder gar wütend sind. Diese mächtigen Emotionen auszusprechen, statt sie aus zu agieren (über Lautstärke zum Beispiel) gehört zur hohen Schule der Kommunikation. Wie auch „Metakommunikation“, das Sprechen über die Art und den Stil der Kommunikation.

Oder, sich zu entschuldigen, wenn man einen Fehler gemacht oder etwas unbedacht rausgehauen hat. Passiert jeder/m mal. Aber was dann? Nur über den Weg einer Entschuldigung ist das „Beziehungskonto“ dann wieder in Ordnung zu bringen. Beziehungsgespräche gehören generell zu den anspruchsvollsten Themen, beruflich und privat.

So weit, so gut. Ich denke, es ist in etwa klar geworden, was ich in diesem Einsteigerkurs anbieten möchte.

Die Inhalte können, auf Wunsch, ausserhalb des Kurses, in Einzelberatungen, individuell vertieft werden.

Design: Kursdauer fünf Wochen. Wöchentliches Intervall. Jeweils Dienstags 120 Minuten. Beginn 18.30 Uhr. Bis 8 Teilnehmer*Innen.

Methoden: Kurze theoretische Inputs mit anschliessenden Trainings- und Coachingphasen, interaktive, individuelle Reflexion.

Zielgruppe: Der Kurs ist für private Zwecke ebenso geeignet, wie für berufliche. Wenn bspw. Führungskräfte mehr über Kommunikation wissen und lernen möchten.

Start: Voraussichtlich nach den Sommerferien im 2. Halbjahr 2022

Invest: Private Selbstzahler einkommensabhängig, nach Selbsteinschätzung, zwischen 100 und 180 € (inkl. U.St.) Der individuell gewählte Betrag wird in der Gruppe nicht kommuniziert und unterliegt meiner Schweigepflicht. KMU als Kostenträger: 300 € (zzgl. U.-St.)

Anmeldung: Bitte immer schriftlich per Mail an info@lebenskunst-60plus.de. Nach Eingang der Kursgebühr auf meinem Konto ( IBAN 86 4807 0024 0255 0036 ) erhälst du eine Anmeldebestätigung. Die gesamte Kursgebühr ist in einem Betrag vor Kursbeginn fällig. Sollte der Kurs nicht stattfinden können, z.B. durch Coronavorschriften, wird der Betrag vollständig erstattet.

Kurs 2:

„Yin Yoga meets Life Art“

Yin Yoga ist eine sehr alte, ruhige und achtsame Yogaform. Die sanften Dehnungen des Bindegewebes und der Faszien führen zu tiefer Entspannung, stärken den ganzen Körper und verleihen ihm größere Flexibilität.

Der Kurs ist ein spannendes Experiment! Die körperliche, psychische und geistige Ebene soll angesprochen werden. Diesen Kurs biete ich gemeinsam mit der Herforder Yoga-Lehrerin Anja Blome an.

Jeder Abend des Kurses ist in zwei Abschnitte geteilt. Während Anja zuerst ca. 75 Minuten Yin Yoga praktiziert, werde ich nach einer kurzen Teepause, ca. 60 Minuten zu einem Gespräch/Austausch (Sharing) über das Erleben während der vorhergehenden Übungen einladen. Die weiteren Themen ergeben sich aus dem Prozess oder werden von mir aus dem Themenfeld moderner Lebenskunst vorgeschlagen und zur Auswahl gestellt.

Daten und Fakten: Der Kurs beginnt am Montag den 10.1.2022 mit einem „Schnupperabend“. 

Der Schnupperabend und der Kurs finden in meiner Praxis in Herford, Gehrenberg 7 (1. Etage) statt. 

Der Kurs läuft über 4 Abende. 14 -tägig, jeweils Montags von 19.00 bis 21.30  Uhr. 24. Januar I 7. Februar I 21. Februar I 7. März.

Maximal 8 Teilnehmer*innen. Wir sprechen uns mit Vornamen an, gerne per Du.

Bitte bequeme Kleidung tragen und eine Matte/Decke mitbringen, falls vorhanden eigenes Yoga-Equipment. Es gilt die 3G – Regel.

Invest: Der  Schnupperabend kostet 30 € in bar gegen Quittung (inkl. 19 % Umsatzsteuer). Bitte unbedingt vorab per Mail an info@lebenskunst-60plus.de anmelden.

Die Kursgebühr für Selbstzahler*innen beträgt zwischen 120 € und 240 € (inklusiv 19 % Umsatzsteuer) und kann innerhalb dieser Spanne selbst festgelegt werden.  Für Unternehmen als Kostenträger beträgt die Kursgebühr 360 € (zzgl.19% Umsatzsteuer).

Anmeldung: Der Eingang der Kursgebühr auf Kto. IBAN 86 4807 0024 0255 0036 00 gilt als verbindliche Anmeldung. Wer zuerst kommt, malt zuerst: Bei mehr als 8 Anmeldungen gilt das Datum der Überweisung.

Im Verlauf des Jahres 2022 sind weitere Kurse in Planung.

Offene Fragen beantworte ich gern unter 0160 – 96 48 18 36.

Seminar

„Persönlicher Glücksmodus“.

Glücklich sein hat nichts mit Glück zu tun. In diesem knackigen Seminar (Freitagabend bis Samstagmittag) stelle ich, im deutschsprachigen Raum, meinen persönlichen „Werkzeugkoffer“ für ein gelingendes, glückliches Leben vor. Ergebnisse der Glücks-, Resilienz-, Ambiguitäts- und Lebenskunstforschung, sowie gestaltorientierte Konzepte, werden praxisnah vermittelt. Ich packe da alles rein, was ich gegenwärtig weiß über die Kunst sein Leben glücklicher und zufriedener zu gestalten.

Aber auch deine eigenen Strategien fliessen ein, sodass ein intensiver Austausch möglich wird, wie du und die anderen Teilnehmer*innen bisher mit schwierigen Lebensphasen und Krisen umgegangen sind. Ich verspreche mir davon einen spannenden Erfahrungsaustausch und wechselseitige Inspiration.

Was tust du, was unterlässt du, was machst du anders, wenn Probleme, Konflikte oder Stress deine Laune und Stimmung runter ziehen?

Ziel des Seminars ist, dein Glücksniveau zu steigern, Dein Verhaltensrepertoire in Krisen zu vergrößern und insgesamt widerstandsfähiger (resilienter) zu werden.

Eine ausführliche Ausschreibung dieses Seminars, mit Hinweisen, wie alles laufen soll, findest du auf der Website unter „Angebot“.

Was kostet das Seminar ?

Privatkunden 220 €, incl. U.-Steuer. Unternehmen und Teams pro TN 320 € plus U.St.. 

Coaches, Beratern, Trainer, usw, also für alle die mein Wissen vermarkten können, 1000 € plus U.St.. Für diese Zielgruppe ist mein Wissen von enormer wirtschaftlicher Bedeutung. Für dieses Honorar können meine zwei Vorträge auditiv mitgeschnitten und meine FlipCharts fotografiert werden. Eine einmalige Einzelberatung im Anschluss an das Seminar (in Herford oder per Videoschalte), zur Erarbeitung eines eigenen Seminarkonzepts, ist inclusive

Bewusst ist mir bei diesem Angebot, leicht getäuscht werden zu können, durch die Angabe einer anderen Profession. Den emotionalen „Preis“ für eine derartige Täuschung trägst du aber ganz allein.

Vorträge und Workshops

Für KMU, Selbsthilfegruppen, soziale Einrichtungen, Krankenkassen und Verbände. Nach Absprache. Veranstaltungsdesign flexibel. Vorträge halte ich nur, wenn es die Möglichkeit der anschliessenden Reflexion zusammen mit den Zuhörer*innen geben kann.

Invest: Nach Vereinbarung.

Segeltörn im IJsselmeer

Einmal jährlich plane ich einen 4-6 Tage dauernden Segeltörn im IJsselmeer auf einem traditionellen, einfach ausgestatteten Plattbodenschiff. Im flachen Wasser, aber mit Tiefgang. Auf Wunsch flankierende Bearbeitung persönlicher Lebensthemen der Teilnehmer*innen.

Das Schiff wird von einem erfahrenen Skipperehepaar geführt. Segelkenntnisse sind nicht erforderlich.

Segeln regt Themen an wie Kurs und Ziel im Leben finden, das Steuer selbst in die Hand nehmen, akzeptieren dessen was ist (nicht immer lauft es wie gewollt), die eigenen Grenzen spüren und evtl. verschieben, Ängste überwinden etc. Das Leben im Boot mit anderen und die sich ergebende Gruppendynamik, sind eine weitere tolle Herausforderung. So ein Törn macht nebenbei riesig Spaß. Jeden Abend ankern wir in einen anderen schnuckeligen Ort.

Termin: Steht noch nicht fest. Voraussichtlich im Spätsommer 2022, wenn wir Corona hoffentlich hinter uns haben.

Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt durch die Kapazität des Schiffes. Max. acht.

Interesse kann, ganz unverbindlich, bereits ab sofort per Mail signalisiert werden. Ich werde das Schiff erst chartern, wenn mindestens 4 Anmeldungen vorliegen.

Invest: Ist noch nicht kalkuliert. Die Kosten sind überschaubar. Auf dem Schiff kann auf Wunsch selbst gekocht werden.

Blog

Mein Blog ist ein kostenloser Service meiner Praxis. Etwa alle zwei Monate schreibe ich einen neuen Fachaufsatz und stelle ihn online. Die Abonnenten sind an der Auswahl der jeweiligen Themen beteiligt. Vorab schlage ich drei Themen vor und die Abonnenten mailen mir dann ihr Lieblingsthema. Ich folge der Mehrheit. Bisher sind über 10 Beiträge online, können gelesen und kommentiert werden.

Herzlichst Harald