Workshop im März 2022 – Praxisbeispiel

Anfang März 2022 hatte ich die Gelegenheit in einen mittelständischen Unternehmen mit etwa 150 Mitarbeitern der metallverarbeitenden Industrie aus Baden-Württemberg, einen 2-tägigen Workshop zu designen und zu moderieren, in dem es thematisch um die Optimierung der Produktion ging.

Nach 12 Stunden gemeinsamer Arbeit war eine kommunizierte und geteilte Sicht auf die Abteilung, ihre Schwachstellen, sowie Ideen und Handlungsoptionen bis hin zu konkreten „Next Steps“ erarbeitet. Ein feiner Prozess. Am ersten Tag nur mit dem Abteilungsleiter, am 2. Tag vormittags kam der Prokurist dazu und schliesslich in der letzten Arbeitseinheit der Geschäftsführer und Inhaber, sodass wirklich zielführende Entscheidungen am Ende stehen konnten.

Die Teilnehmer kamen abschliessend überein, dies sei eine lohnende Investition gewesen.